Loading...
Dein Weg 2018-01-16T19:05:57+00:00

Dein Weg

Du kannst diesen Weg auch gehen, wenn du es möchtest und zulässt, dich selbst zu hinterfragen. Dein Leben mit Hund bedeutet tägliche Selbsterkenntnis. Und so wird meine Begleitung dabei aussehen:

Zu Beginn lernen wir uns kennen, damit ich sehe, wer du bist, wer dein Hund ist und damit du auch die Möglichkeit hast, mir alle Fragen zu stellen, die dir wichtig sind. Für dieses erste Treffen solltest du ca. 30 bis 45 Minuten Zeit mitbringen. Danach kann ich dir sagen, wie und wobei ich dich unterstützen kann. Alle weiteren Treffen finden ausschließlich als Einzeltermin statt. Später kannst du in Gruppenterminen mit anderen Hundefreunden eure gemeinsamen Themen vertiefen, wenn du willst.

Nach dem ersten Kennenlerntermin beschäftigen wir uns in aller Regel mit deinem persönlichen „Hundeleben“. Wir schauen uns gemeinsam an, was du mit deinem Hund 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr erlebst. Oft finden sich hier schon Ansätze für Optimierungen. Ich persönlich halte nichts davon, nur Symptome zu bekämpfen, sondern habe die Erfahrung gemacht, dass es wichtiger und vor allem nachhaltiger ist, die Ursachen zu beheben. Denn alles hängt mit allem zusammen. Viele kleine Teile im täglichen Miteinander ergeben ein Bild. Diese Puzzleteile müssen gut ineinanderpassen!

Bevor du deinem Hund nun einen neuen Weg im täglichen Miteinander zeigst, besprechen wir die lerntheoretischen Hintergründe. Nur wenn du sicher bist in dem, was du tust, wirst du es auch deinem Hund zielführend vermitteln können. Und erst dann ist es so weit. Dann wirst du deinem Hund das erste Mal mit einem ganz neuen Versprechen gegenübertreten: Auf mich kannst du dich verlassen – immer, überall, zu jeder Zeit.